Archiv: Rezensionen zu Literatur und Film

Mittwoch, 3. Januar 2018

2018: Eine letzte Zugabe für "Am Meer ist es wärmer"



Liebe Leserinnen und Leser von "Am Meer ist es wärmer", ich hoffe, ihr habt alle einen berauschenden/entspannten/vollendeten Jahresausklang 2017 genossen. Der Jahreszyklus beginnt von neuem im kalten Januar. Als Januarkind habe ich leider die besondere Ehre, meinen Geburtstag zusammen mit Väterchen Frost zu feiern. Wichtig ist es jedoch, die ersten 2 Monate des Jahres unbeschadet zu überstehen. Zieht euch also weiterhin warm an, denn es soll ziemlich kalt werden!
Gerne würde ich sagen, auf meiner kleinen Insel bleibe ich davon verschont, aber man muss der Realität ins Auge blicken, so gerne ich hier bin, sie ist nur Fiktion ;(

Auch 2018 möchte ich weiter über besondere Werke aus den Bereichen Film und Literatur berichten. Ich habe noch die ein oder andere spezielle Idee, die ich gerne im laufe der Monate umsetzen möchte. Einen besonderen Fokus möchte ich in diesem Jahr auf japanische Filme legen. In einigen Tagen wird es zum Beispiel mit dem Japanuary losgehen. Doch soll es auch in den kommenden Monaten noch mehr zu diesem Thema hier zu lesen geben.

Aktuell sieht es so aus, als würde diesmal tatsächlich zum Ende des Jahres der letzte Vorhang für mein Blog-Projekt nach fast 8 Jahren fallen. Rückblickend hat das letzte Jahr sehr viel Kraft gekostet und fand mit dem Tod meines Vaters ende November einen bedrückenden Tiefpunkt. Dementsprechend möchte ich in diesem Jahr noch einmal alles raushauen, was meine Kreativität zu bieten hat und danach noch einmal über das erlebte resümieren. Doch bis dahin ist es noch einige Zeit hin und ich freue mich, wiederkehrende wie neue Leser begrüßen zu dürfen.

Bleibt gesund und geht die ersten Wochen des Jahres entspannt an!


Bis Bald,
Aufziehvogel

Kommentare:

  1. Wie schade :( aber als treue stille leserin, allzu verständlich in anbetracht ihrer Umstände. Im vorraus ein herzliches danke für alles was Sie hier geteilt haven und die Mühe die hier reingeflossen ist. Ich hoffe sie blicken am ende mit einem ebenso wohligen Gefühl auf diese seite zuruck wie sie es den lesern viele male geben konnten!
    Alles liebe für sie und wenn es doch alles zuviel ist, Bücher sind treue freunde ;)

    Notabug

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten XD sry dafür.
      Ach und herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich!!!

      Löschen