Archiv: Rezensionen zu Literatur und Film

Dienstag, 10. Oktober 2017

Neuer Murakami erscheint im Januar 2018 bei DuMont


Die Ermordung des Commendatore

Autor: Haruki Murakami
Erscheinungsdatum: 22.01.2018 (Band 1), 16.04.2018 (Band 2)
Verlag: DuMont
Übersetzung: Ursula Gräfe



Inhalt (zusammengefasst vom Verlag)

Der Held des neuesten Romans von Haruki Murakami, ein namenloser junger Maler, hatte sich mit den Jahren in Tokio einen Ruf als hervorragender Porträtist erworben. Doch mit der Trennung von seiner Frau lehnt er schlagartig sämtliche Aufträge ab. Er will sein Leben neu ordnen und zieht sich in ein abgelegenes Haus zurück. 
Dort legt ihm sein Agent eines Tages ein äußerst lukratives Angebot vor: Er soll das Porträt eines steinreichen Mannes anfertigen. Nach einigem Zögern nimmt er an. Fortan sitzt ihm Wataru Menshiki regelmäßig Modell. Doch der Ich-Erzähler findet nicht zu seiner alten Fertigkeit zurück. Das, was Menshiki ausmacht, kann er nicht erfassen. Wer ist dieser Mann, dessen Gesicht er keine Tiefe geben kann? Der ihm sehr Intimes erzählt und doch undurchsichtig bleibt?
Durch einen Zufall entdeckt der junge Maler auf dem Dachboden ein meisterhaftes Gemälde. Es trägt den Titel ›Die Ermordung des Commendatore‹. Plötzlich geschehen mehr und mehr merkwürdige Dinge um den Ich-Erzähler herum, als würde sich eine andere Welt öffnen. Soll er sich wirklich Menshiki anvertrauen und ihm davon berichten?

Wie kein anderer versteht es Haruki Murakami, Parallelwelten zu erschaffen und die Grenzen zwischen ihnen und der uns bekannten Realität zu verwischen.


Das lange Warten auf die Ankündigung hat ein Ende. Ein paar Monate später als ich vermutet habe (ich ging von Oktober/November 2017 aus) wird der DuMont Verlag aus Köln den ersten Band des Zweiteilers "Die Ermordung des Commendatore" (jap. Kishidanchō goroshi) am 22. Januar 2018 veröffentlichen. Im gleichen Monat veröffentlichte der Verlag auch 2014 Haruki Murakamis letzten großen Roman "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki". Murakami beschrieb seinen neusten Roman selbst als "eine sehr seltsame Geschichte" und die geneigten Leser werden wohl bereits wissen, worauf sie sich auf rund 1000 Seiten verteilt wieder einstellen können. Band 2 erscheint einige Monate später dann am 16. April 2018. Eine ähnliche Veröffentlichungspolitik nahm man auch damals bei Murakamis Dreiteiler "1Q84" vor, diesmal ist der Hinweis aber unübersehbar, dass es sich hier um ein mehrteiliges Abenteuer handelt.

Die deutschsprachige Übersetzung stammt erneut von Ursula Gräfe, was sicherlich jeden Leser der deutschen Ausgabe erfreuen wird. Beide Romane kann man bereits für 26 Euro (pro Band) vorbestellen. Für die Veröffentlichung ist wie bei allen neueren Veröffentlichungen des Autors ein Hardcover mit Folienschutzumschlag geplant. Fans der japanischen Literatur haben jetzt ein Datum, was sie sehnlichst herbeisehnen können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten