Archiv: Rezensionen zu Literatur und Film

Mittwoch, 2. März 2011

Haruki Murakami: 1QUbik (Murakami ein heimlicher Philip K. Dick Fan?)


In Haruki Murakamis neuen großen Roman 1Q84 wird immer wieder mit George Orwells 1984 verglichen. Doch bis auf einem ähnlichen Titel gibt es nur wenige Gemeinsamkeiten. Seit ich jedoch Gestern Philip K. Dicks Ubik begonnen habe, werde ich förmlich mit Deja Vu's bombadiert. War der Orwell Vergleich also nur eine Finte, um vom wahren Vergleich zu Ubik abzulenken? Perceiver, Receiver, Mother, Daughter, alternative und veränderte Zeiten. Erinnert mich doch alles irgendwie an die Talente, Antitalente, Telepathen, Inerte und Präkogs (die allesamt ähnliche Fähigkeiten besitzen wie die Pendante aus Murakami's 1Q84) aus Dicks Science-Fiction Meisterwerk, welches er bereits im Jahr 1966 schrieb, und 1969 dann veröffentlichte.

Doch wieso hat diese Paralellen noch niemand angesprochen? Kann Murakami etwa auch in unsere Gedanken eindringen und sie manipulieren und verändern? Zutrauen würd ich es ihm ja.

Dabei ist Murakami doch ein bekennender Science-Fiction Antagonist. Einmal erwähnte der namenlose Hauptcharakter aus Tanz mit dem Schafsmann Dick: "Bei einer bestimmten Art von nervöser Erschöpfung sind Romane von Faulkner und Philip K. Dick erstaunlich leicht zugänglich. In solchen Situationen lese ich dann immer einen von beiden. Sonst aber nicht."

Ob ich noch des öfteren beim lesen von Ubik an 1Q84 erinnert werde, wird sich zeigen je weiter ich in Dick's Roman forwärts komme. Mal schauen ob ich dann noch etwas mehr dazu schreiben kann. Definitiv eine interessante Geschichte. Und ich rede hier nicht nur von Ubik an sich.

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich habe in meinem Bücherschrank Mister Aufziehvogel, Hard-Boiled Wonderland und Gefährliche Geliebte liegen. Welches Buch sollte ich zuerst lesen, wenn ich noch keins von Murakami vorher gelesen habe? Was würdest du mir für den Anfang empfehlen?
    LG
    Nat von http://unserdortmund.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Grüß dich Nat ;)

    Also unnabhängig von den Büchern die du bei dir daheim hast, würde ich dir Wilde Schafsjagd oder Sputnik Sweetheart empfehlen. Von zweiteren habe ich auch ein Review hier veröffentlicht.

    Von den Büchern die du da hast, würde ich sagen das du mit Gefährliche Geliebte beginnst. Das stellt einen tollen Einstieg dar. Besonders ist auch die Länge des Buchs genau richtig.

    Aber egal was ich von Haruki Murakami empfehle, alles ist wirklichg lesenswert.
    Würd mich freuen wenn du dein Fazit hier hinterlassen würdest wenn du ein Buch beendet hast.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Hello, deine Theorie zu 1Q84 ist sehr interessant. Da ich vor kurzem angefangen habe, es zu lesen, musste ich nochmal an deinen Artikel denken und habe in Erwägung gezogen Ubik als Vergleich parallel zu lesen. Zumindestens aus der Zusammenfassung von Ubik ergeben sich ja schon einige Analogien. Hast du beide gelesen? Hat sich deine Theorie bestätigt?

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen