Archiv: Rezensionen zu Literatur und Film

Mittwoch, 14. Januar 2015

Einwurf: Frohe Weihnachten, Guten Rutsch und ein Frohes Neues Jahr 2002




Ich glaube, ich bin den Lesern dieses Blogs noch einige Wünsche und Grüße schuldig. Ganz obligatorisch natürlich. Von daher möchte ich mich erst einmal bei allen Lesern bedanken, die irgendwie auf "Am Meer ist es wärmer" aufmerksam geworden sind. Ein ganz besonderer Dank geht natürlich an die Leser, die nun schon einige Jahre dabei sind und das Zeug, was ich fabriziere, völlig freiwillig lesen. Ein genau so großer Dank geht natürlich auch an all die Verlage, die mich mit Rezensionsexemplaren zu aufregenden Titeln versorgt haben.
Ein Leser fragte mich kürzlich einmal, wieso ich ausschließlich so wohlwollende Rezensionen auf meinem Blog veröffentliche und ob ich damit den Verlagen entgegenkommen will. Ich musste kurz überlegen, nachdenken, schmunzeln. Ich ging ins virtuelle Archiv meines Blogs und sah tatsächlich eine menge wohlwollende Rezensionen. Allerdings finde ich dort nicht die Gefallen wieder, auf die die Verlage sowieso nicht angewiesen sind, sondern eher die vielen besonderen Momente, die mir eine menge der besprochenen Titel beschert haben. Ich bin mir ganz sicher, auch in diesem Jahr wird wiedereinmal der ein oder andere Rohrkrepierer auf mich warten, dieser wird ganz sicher dann auch hier landen. Dies bedeutet aber längst nicht, dass ich nun anfange, absichtlich negative Rezensionen zu schreiben, nur um die Statistik etwas gleichmäßiger zu gestalten.

Auch in diesem Jahr versuche ich wieder, eine zweite Stimme für "Am Meer ist es wärmer" zu gewinnen. Ich bin sicher, sie ist irgendwo da draußen. Vielleicht liest sie diese Zeilen sogar gerade. Also sei nicht schüchtern und schreib mir, wenn du Interesse hast, die zweite Stimme dieses Blogs zu werden ;)

Was gibt es denn sonst noch zu schreiben? Ach ja, die verspäteten Grüße die sich im Dezember angehäuft haben. Was lag bei euch denn unter dem Weihnachtsbaum? Ein Best Of Album der Flippers? Oder vielleicht eine Playstation 2? Habe gelesen, es gab zu Weihnachten interessante Einsteigerpakete. Was auch immer es war, ich hoffe, ihr habt viel Spaß mit euren Geschenken.

Den Dezember scheine ich völlig verschlafen zu haben. Da war ja auch noch Silvester. Allen Lesern wünsche ich ein gesundes wie friedliches Jahr 2002. Harte Monate hat die westliche Welt hinter sich. Kaum auszudenken, dass im Sommer eine Weltmeisterschaft bevorsteht. Eine friedliche WM in Korea und Japan kann man sich nur wünschen. Und hoffentlich auch eine erfolgreiche für Deutschland.

Gestern hatte ich seltsamen Besuch. Ein sprechendes Vögelchen, auf meiner Fensterbank. Ich traute meinen Augen kaum als das kleine Blaukehlchen auf einmal anfing, mit mir zu sprechen. Es erzählte mir, es käme aus der Zukunft, aus dem Jahre (nicht erschrecken) 2015. Irgendwie kamen wir ins Gespräch und wir tauschten uns aus. Und das kleine Blaukehlchen sagte mir, erneut musste die westliche Welt zum Jahresende wieder eine harte Zeiten durchmachen, der Stift aber zu einem sehr wichtigen Verbündeten geworden sei.

Nach einer weile flog das kleine Blaukehlchen davon. Ich wusste nicht so recht ob ich geträumt habe oder ob sich dieses Ereignis wirklich zugetragen hat. Aber ich machte mir wirklich Gedanken über die Worte des kleinen Kerls. Der Stift sei zu einem wichtigen Verbündeten geworden. Doch was passiert, wenn man den Stift niederlegt?

Nach reichlicher Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, den virtuellen Stift aufgrund der aktuellen Ereignisse für den kompletten Januar niederzulegen. Dies hat weder etwas mir Resignation oder Kapitulation zu tun, es ist eher meine ganz eigene Philosophie, wie ich auf die derzeitige Lage reagieren möchte. Dennoch möchte ich meiner Philosophie auch weiterhin treu bleiben und meinen Blog weitestgehend von aktuellen Geschehnissen verschonen. "Am Meer ist es wärmer" soll ein Ort für Buch und Filmliebhaber sein. Ein Ort, zu dem man flüchten kann, wenn man von den aktuellen Medien mal nichts hören und nichts sehen will.


In diesem Sinne möchte ich mich für diesen Monat verabschieden und wünsche nachträglich allen Lesern und Verlagen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015.


Keine Kommentare:

Kommentar posten