Archiv: Rezensionen zu Literatur und Film

Mittwoch, 22. Juni 2011

Sayonara Tenjo Tenge


Veröffentlichung: 1998 bis 2010

Seit dem 21 Juni 2011 ist auch endlich bei uns in Deutschland der große Abschlussband von Oh! greats philosophischen Prügel-Manga Tenjo Tenge (Himmel und Erde) erhältlich. Die Serie füllt die Seinen Sparte mit ihren vollbusigen Frauen und blutigen Kämpfen komplett aus. Damit fand Tenjo Tenge noch vor Kentaro Miuras Berserk ein Ende.


Mit einer guten Portion Verspätung hat Panini es endlich geschafft den 22ten Band bei uns zu veröffentlichen. Da der Band üppiger gefüllt ist als alle anderen, verlangt man für diesen nun auch 8,95 Euro, statt den üblichen Preis von 7,95 Euro.

Zeichner Ito Ogure (unter seinem Pseudonym Oh! great) hat es damit endgültig geschafft durch seine grandiosen Artworks bei mir in der Liste der bemerkenswertesten japanischen Manga-Künstler zu landen. Ich bin wahrlich ein Fan seiner Zeichnungen.


Damit ist Tenjo Tenge eine der wenigen großen, erfolgreichen Seinen Serien die endlich nach mehr als 10 Jahren Laufzeit ihren Abschluss fand. Hoffen wir das auch Kentaro Miura und Hiroya Oku einst so gescheit sein werden. Für Oh! great hoffe ich jedoch, dass er uns schon bald mit einer neuen Serie beglücken wird. Und hoffen wir alle darauf, das er dem Seinen Genre treu bleiben wird. Ich mag zwar Air Gear, aber mir ist es schon lieber wenn es etwas markanter zur Sache geht. Auf dann, ihr vollbusigen Frauen.

Als kleines Abschiedsgeschenk habe ich nun einmal alle 22 Covers zusammengefügt. Eine kleine Reise in die Vergangenheit. Bei den verschiedenen Ausgaben kann man gut erkennen, wie sehr sich Oh! greats Zeichenstil doch verändert hat.

Kommentare:

  1. Hey,
    habe gerade die Folgen durch... ist irgendwann zu erwarten das es mal eine verfilmte fortsetzung gibt ?!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Hoffke

    Der Manga ist ja nun beendet. Es ist gut möglich das man wie bei Berserk den Stoff nochmal aufgreift und sich dann vor allem näher am Manga halten wird. Tenjo Tenge war sehr erfolgreich in Japan und jeder neue Band debütierte meistens auf Platz 1 der Charts.

    Am Ende kommt es natürlich darauf an ob sich ein vernünftiges Studio finden wird. Und wer sich die Mühe machen wird. Aber genau sagen kann man das leider nicht. Hellsing hat man ja in Form einer OVA fortgesetzt.

    AntwortenLöschen