Archiv: Rezensionen zu Literatur und Film

Sonntag, 14. Juni 2015

In Gedenken an Sir Christopher Lee (1922-2015)



Sir Christopher Lee hat vermutlich nicht ganz das Alter erreicht, welches der ikonische, von Sauron besessene Zauberer in der Herr der Ringe innehatte, aber beinahe ein komplettes irdisches Jahrhundert ist selbst in der Menschenwelt eine Seltenheit. Bereits letzte Woche Sonntag verstarb Christopher Lee im Alter von 93 Jahren im Kreise seiner Familie in London. Im laufe seiner Karriere kämpfte er als Dracula gegen seine Widersacher, versuchte James Bond auszuschalten, kämpfte mit einer Armee von Orks in der Schlacht um Helms klamm oder aber als abtrünniger Jedi-Ritter gegen ehemals verbündete. Seinen letzten Kampf gegen das Alter, den konnte Christopher Lee, wie so viele andere vor ihm, nicht gewinnen. Der zum Ritter geschlagene britische Schauspieler hinterlässt ein Erbe an unvergesslichen Filmen, eine Ehefrau mit der er über 50 Jahre verheiratet war und eine Tochter.
Ein großer Darsteller hat die Bühne verlassen, an sein Schaffen werden sich aber noch viele Generationen erfreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten