Archiv: Rezensionen zu Literatur und Film

Dienstag, 31. Mai 2011

Juni Special: Im Zeichen des David Lynch


Nur zwei Beiträge im Mai. Und beide davon verfehlten absolut das Thema meines Blogs. Sogar einen Leser habe ich verloren. Damit ist aber nun Schluss. Weder mit meinen Wehwechen, noch mit Eurovision will ich euch belästigen. Stattdessen habe ich mir überlegt, anlässlich der neuen David Lynch Veröffentlichungen in Deutschland, den kompletten Juni über den großen Meister des Surrealismus zu schreiben. Dabei will ich mich all seinen grandiosen Filmen widmen die ich gesehen habe. Und natürlich werden dabei auch Twin Peaks und seine Kurzfilme nicht fehlen.

Es ist ruhig geworden um den Maestro. Und wie ich sehe ist er auch ganz schön alt geworden. Und Wetterberichte liest er seit 2010 auch nicht mehr vor. Auch wenn ich gerne mal wieder einen neuen Film von ihm sehen würde, er hat sich doch längst um unsere Gunst verdient gemacht. Soll er es sich gemütlich machen. Seine Fans haben immer noch genug Rätsel zu lösen.

Also. Ein kompletter Monat David Lynch. Wer meint dem Wahnsinn gewachsen zu sein, der ist wie immer willkommen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten