Archiv: Rezensionen zu Literatur und Film

Sonntag, 19. Mai 2019

Präsentation: Der Herr der Ringe - Limitierte Ausgabe zum 50. Jubiläum in Deutschland




Mit einem Video zu einem Jubiläum möchte ich mich zurückmelden. Der Herr der Ringe wird 50 Jahre alt. Zumindest, was die deutsche Übersetzung angeht. 1969 erschien rund 15 Jahre nach der englischsprachigen Originalausgabe die deutsche Übersetzung von Margaret Carroux. Für den Klett-Cotta Verlag eine passende Gelegenheit, diesen Anlass zu feiern. Denn das Wagnis, den Herrn der Ringe nach Deutschland zu bringen, hat sich für den Verlag als Goldgrube erwiesen.

Limitiert auf 5000 Exemplare (was mehr ist, als man meinen könnte) ist am 15.03.2019 eine Gesamtausgabe im Leinenband erschienen, die optisch der Erstausgabe nachempfunden ist. Benutzt wurden hier die Original Cover-Illustrationen des bekannten Künstlers Heinz Edelmann (Beatles- Yellow Submarine). Alle 3 Illustrationen fanden zusätzlich noch den Weg ins Buch selbst zwischen den einzelnen Abschnitten. Wie so häufig bei den Gesamtausgaben enthält das Buch auch die Anhänge sowie als Extra eine große, ausfaltbare Karte von Mittelerde.

Meine Videopräsentation ist bereits vor rund zwei Wochen entstanden und schon vor einigen Tagen von mir auf YouTube hochgeladen worden. Da ich mit der Qualität des Videos aber nicht zufrieden bin, habe ich länger überlegt, es für einen neuen Blogpost zu benutzen. Da ich aber motivierendes Feedback erhalten habe, habe ich mich entschieden, trotz Tonprobleme und einiger irreführender Informationen, das Video hier auf "Am Meer ist es wärmer" zu veröffentlichen.


Die Präsentation des Buches beginnt ungefähr ab Minute 7:50.

Auch hier noch ein kurzer Hinweis: Die erhältliche Ausgabe mit dem roten Buchschnitt kostet 49,95 Euro und nicht, wie von mir im Video angegeben, 49 Euro. Dies macht die limitierte Edition nur 5 Cent teurer.

Von einem YouTube-Nutzer habe ich zusätzlich die Info erhalten, dass sich die Karte, die leider auf der Rückseite des Buchdeckels eingeklebt ist, ohne Rückstände lösen lässt. Ich habe bei den eingeklebten Karten von Klett-Cotta leider schon andere Erfahrungen gemacht und empfehle daher, diese nur auf eigene Verantwortung hin zu entfernen.

Nun möchte ich auch gar nicht weiter drum herum schreiben und wünsche viel Spaß mit der Präsentation. Ich empfehle es, das Video-Segment in hoher Auflösung und im Vollbild zu schauen, da man nur so einen detailreichen Aus- wie Einblick ins Buch erhält.




Präsentation und Eindrücke zur Gesamtausgabe des Herrn der Ringe zum 50. Jubiläum in Deutschland

Keine Kommentare:

Kommentar posten